< Referenzen

Hamburg: Langenhorner Chaussee - Auditerminal Wichert-Welt

Mit dem Neubau des Auterminals Wichert-Welt in HH-Langenhorn musste zur Sicherstellung einer ausreichend leitungsfähigen Erschließung die Einmündung des Stockflethwegs in die Langenhorner Chaussee umgeplant werden.

Der Neubau des Auditerminals Wichert-Welt, bestehend aus Autohaus, Werkstatt, Einzelhandel und Büroflächen ist über den in die Langenhorner Chaussee einmündenden Stockflethweg erschlossen. Um die erwarteten zusätzlichen Verkehre leistungsgerecht abzuwickeln, war die Einmündung einschließlich der zuführenden Straßenabschnitte auszubauen.
Dazu wurde die "unecht" vierstreifige Langenhorner Chaussee im Einmündungsbereich je Fahrtrichtung zweistreifig ausgebaut und um eine Linksabbiegespur ergänzt. Die in diesem Bereich unzureichenden Radverkehrsanlagen wurden neu gestaltet. Soweit möglich werden die Radfahrenden auf Radfahrstreifen direkt neben dem Kraftfahrzeugverkehr geführt.
Wesentliche Bestandteile der Planung waren:
- Leistungsgerechte Umgestaltung des Straßenraums.
- Neubau von Straßenentwässerungsleitungen im Stockflethweg und in der Langenhorner Chaussee.
- Variantenstudie zur Ermittlung der wirtschaftlichsten Art der Regen-wasserbehandlung unter Berücksichtung der bestehenden Gewässer-situation.
- Leitungstrassenplanung inkl. Leitungstrassenbestand.
- Die Koordination der Leitungsverlegungen.
- Erarbeitung von detaillierten Baustufen unter Aufrechterhaltung des Verkehrs. Abgestimmt mit Polizei, Verkehrsdirektion und Busbetrieb.
- Erarbeitung der Verkehrsführungspläne.

12381 Bild oben.jpg
12381 Bild unten.jpg

Auftraggeber

Auto Wichert GmbH
Bornkampsweg 2
22761 Hamburg

Bearbeitungszeitraum

2012 - 2015

Unsere Leistungen

Objektplanung Verkehrsanlagen Lph. 1 bis 6
Onjektplanung Ingenieurbauw. (Entwässerung) Lph. 1 bis 6
Regenwasserbehandlung
Verkehrsführung , Bauphasenplanung
Leitungstrassenplanung
Koordination der Leitungsverlegung
Lichtsignalanlagenplanung