< Referenzen

Hamburg: Erschliessung Bebauungsplan Lohbrügge 92 (Bergedorf)

Am Reinbeker Redder soll auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei Geschosswohnungsbau entwickelt werden, mit einem Volumen von ca. 450 bis 500 Wohneinheiten. Die innere und äußere Erschließungsplanung wird von Masuch + Olbrisch durchgeführt.

Für die geplante Wohnbebauung am Reinbeker Redder mit ca. 450 bis 500 Wohneinheiten wurde ein städtebaulicher Realisierungswettbewerb ausgelobt. Die Beratung der Wettbewerbsteilnehmer lag bereits bei M+O, die Beratung erstreckte sich auch auf die Weiterentwicklung des Entwurfes des 1. Preisträgers, Petersen, Pörksen, Partner, zu einem Funktionsplan, der Grundlage des Bebauungsplanentwurfes ist. Die Planung der inneren und äußeren Verkehrsanlagen sowie die Anlagen der Regen- und Schmutzwasserentsorgung obliegt M+O über alle Leistungsphasen der HOAI. Die innere Verkehrsanlage wird als Tempo-30-Zone mit weicher Separation unter entsprechender Dämpfung des Verkehrsablaufes geplant.

14379 Bild oben2
14379 Bild unten2

Auftraggeber

Entwicklungsgesellschaft Glinde mbH
Sprenger Weg 17
22955 Hoisdorf

Bearbeitungszeitraum

seit 2014 (laufend)

Unsere Leistungen

Beratung der Wettbewerbsteilnehmer im städtebaulichen Realisierungswettbewerb
Erschließungsplanung (Verkehrsanlagen, Regen- und Schmutzwasser) mit den Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI
örtliche Bauüberwachung