< Referenzen

Hamburg: B-Plan Farmsen-Berne 36

Konversion des ehemaligen Pflegeheims fördern & wohnen an der August-Krogmann-Straße 100 in eine Wohnnutzung für ca. 350 Wohneinheiten. Planung und Überwachung der Ausführung der gesamten Infrastruktur der inneren und äußeren Erschließung.

Das Konversionsgebiet B-Plan Farmsen-Berne 36 liegt in Hamburg-Wandsbek zwischen der August-Krogmann-Straße und Neusurenland. Auf der ca. 12 ha umfassenden Fläche sollen ca. 350 Wohneinheiten im Geschosswohnungsbau sowie eine Kindertagesstätte realisiert werden. Dazu sollen einige denkmalgeschützte Gebäude umgenutzt und nicht erhaltenswerte Gebäude durch Neubauten ersetzt werden.
Zur öffentlichen Erschließung sind zwei Straßenzüge sowie ein öffentlicher Geh- und Radweg als Verbindung zwischen den Straßen vorgesehen. Das Erschließungsgebiet ist über zwei Einmündungen an die August-Krogmann-Straße und eine Einmündung an der Straße Neusurenland erschlossen. Bestandteil der Infrastruktur ist der Neubau von Schmutz- und Regenwassersielen sowie die Herstellung neuer Versorgungsnetze sämtlicher Versorger. Aufgrund der topographischen und geologischen Randbedingungen waren für die sichere Ableitung der Oberflächenwassermengen ein Rückhaltesystem aus Staukanälen sowie ein unterirdisches und ein offenes Regenrückhaltebecken herzustellen.
Die besondere Herausforderung bei der Planung der Erschließungsanlagen lag in der Berücksichtigung des Denkmalschutzes, welcher neben einzelnen Gebäuden auch den gesamten Baumbestand innerhalb der bestehenden Verkehrswege umfasst. Während der gesamten Arbeiten waren in Betrieb befindliche Gebäude und Einrichtungen zu berücksichtigen.

16326 Bild oben
16326 Bild unten

Auftraggeber

SAGA Siedlungs-Aktiengesellschaft Hamburg
Poppenhusenstraße 2
22305 Hamburg

Bearbeitungszeitraum

seit 2016 (laufend)

Unsere Leistungen

Objektplanung Verkehrsanlagen Lph 2-8
Objektplanung Ingenieurbauwerke Lph 2-8
Leitungstrassenplanung
Verkehrsgutachten
Markierungs- und Beschilderungsplan
Bauphasen- und Bauablaufplanung