< Referenzen

Hamburg: Busbeschleunigung Siemersplatz, Verkehrsführung und Leitungstrassen

Umgestaltung des Siemersplatz zur Beschleunigung der dort verkehrenden Buslinien.

Der Siemersplatz ist ein stark belasteter Knotenpunkt im Hamburger Stadtteil Lokstedt.
Infolge steigender Fahrgastzahlen werden in Hamburg die Metrobus-linien beschleunigt. Auf dem Linienweg der Metrobuslinie 5 befindet sich der Siemersplatz, in dem sich 6 Buslinen mit einer Taktung von bis zu minimal 5 Minuten kreuzen. In Nord-Süd-Richtung weist der Knotenpunkt eine Verkehrsstärke von rund 52.000 Kfz/Tag auf.

Für den Umbau des Knotens unter Aufrechterhaltung wurden umfang-reiche Bauphasen- und Verkehrsführungspläne erarbeitet. Besonders zu berücksichtigen waren die Anforderungen der Hoch-bahn zur Aufrechterhaltung der Haltestellen und bei der Linienführung der Busse. Im Zuge der intensiven Abstimmungen der Bauphasen konnte deren Anzahl durch den Verzicht auf Linksabbiegeverkehre deutlich reduziert werden. Als Folge konnte die Bauzeit um 4 Wochen reduziert werden.

In die Bauphasenplanung mußten die umfangreichen Leitungsver-legungen, für die von uns die koordinierten Leitungspläne und Trassenanweisungen erarbeitet wurden, integriert werden.

12206 Siemersplatz Baustufen_oben.jpg
12206 Siemersplatz unten Leitungen_2.jpg

Auftraggeber

Freie und Hansestadt Hamburg
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer
Sachsenfeld 3-5
20097 Hamburg
über
Schlothauer & Wauer
GmbH & Co. KG
Ehrenbergstraße 20
10245 Berlin

Bearbeitungszeitraum

2012 - 2013

Unsere Leistungen

Objektplanung Verkehrsanlagen
Lph 1 bis 6
Leitungstrassenplanung
Bauphasen- und Verkehrsführungsplanung
Wegweisende Beschilderung
Regenwasserbehandlung